Sie verwenden den Internet Explorer 6 von Microsoft. Bitte klicken Sie hier um Informationen zur Benutzung dieser Webseite mit Ihrem Browser abzurufen.

 
 

Plöner
Friedhöfe

Osterfriedhof

Kirche auf dem Osterfriedhof

Der Osterfriedhof liegt im Osten Plöns. Zu ihm gehört die 1958 geweihte Osterkirche, die 130 Personen Platz bietet. Von der Osterkirche aus schaut man über die Badekoppel des Schöhsees auf den Aussichtsturm des Parnaß. Richtung Norden blickt man auf die grünen Wiesen und Feldern des ostholsteinischen Hügellands.

Der Osterfriedhof gilt als einer der schönsten Parkfriedhöfe Schleswig-Holsteins. Man kann über die Rasenwege wie durch einen Park schlendern. Bänke laden zur Rast und zur Besinnung ein.

Bekannte Persönlichkeiten haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden. Der Biologe August Thienemann, die Pastoren Manfred Wester und Martin Großmann, die Lehrerin Emmi Kurzke, der Plöner Kaufmann Claus-Peter Estorff.

Im Osterkirchental befindet sich ein Wald. Unter den Bäumen besteht die Möglichkeit, Urnen beizusetzen. An einem Gedenkstein neben der Osterkirche erinnern Gedenktafeln an die Beigesetzten.

Osterfriedhof: Blick über den See
Blick über den Osterfriedhof
Plan des Osterfriedhofs